Ein Portal der
Handball Bundesliga Frauen
HBF - Videoportal

Niedersachsen-Derby: Buxtehude schlägt Celle

Celle, 16.11.2011: Das Team von Dirk Leun bezwang die SVG Celle souverän mit 30:22. Während Buxtehude im Spitzenfeld bleibt, wartet der Aufsteiger immer noch auf die ersten Siegpunkte.
/klub/SVG-Celle/Niedersachsen-Derby--Buxtehude-schlaegt-Celle/1287857092001/comments
1   |  2  

SVG Celle

Hannoversche Straße 58
29221 Celle

Tel.: +49 (5141) 330139
Fax: +49 (5141) 330140
E-Mail: svgcelle@web.de
Web: http://www.svgcelle.de

Spielstätten


Fuhrberger Str.
3. Liga West: Zwei Rekorde am Wochenende(Männer · 3. Liga West) Gleich zwei Bestmarken setzte die 3. Liga West staffelintern. Der TuS Ferndorf sorgte mit dem 30:18 gegen den VfL Gummersbach II nicht nur für ein ausgeglichenes Punktekonto, sondern auch für den deutlichsten Heimerfolg in der bislang noch jungen Saison. Auch die torreichste Partie fand an diesem Wochenende statt. Bei der Begegnung zwischen der Lemgoer Reserve und dem Leichlinger TV fielen insgesamt 73 Treffer. Die Tabellenführung behauptete hingegen die HSG Krefeld.


Zehn HLA-Spiele in sieben Tagen, heute erstes Duell im Livestream(Männer · Handball Liga Austria) In der HLA geht es Schlag auf Schlag. Bereits am Dienstag erfolgt der Auftakt zur 5. Runde, insgesamt stehen zehn Partien innerhalb von sieben Tagen auf dem Programm. Den Auftakt macht heute das Duell von Sparkasse Schwaz Handball Tirol mit Fivers WAT Margareten. Die Partie beginnt um 20 Uhr und kann im Livestream mitverfolgt werden.


Altlandsberg verliert erneut mit einem Tor Differenz(Frauen · 3. Liga Nord) Die Handball-Frauen des MTV haben in der noch jungen Saison ihr drittes Spiel verloren - ihr drittes Spiel mit einem einzigen Tor Differenz. Nach dem 23:24 gegen Wismar und dem 20:21 in Bremen nun ein 31:32 (20:15) bei der Bundeliga-Reserve des Buxtehuder SV. Und das nach einer zwischenzeitlichen Führung der Altlandbergerinnen mit sechs Toren Vorsprung. Statt möglichen 6:0 Punkten hat das Team nun 0:6 Punkte auf dem Konto - mit drei Toren Minus.


Badenstedt dreht nach fünf Minuten auf und holt ersten Sieg(Frauen · 3. Liga Ost) Es waren knapp fünf Minuten gespielt und Gastgeber HSV Minden-Nord führte mit 4:1. Die mitgereisten HSG-Fans hatten schon wieder eine Ahnung und Coach Thomas Löw stand nach eigenen Angaben kurz vor einem Herzinfarkt - doch das Spiel sollte eine Wende erfahren und Badenstedt am Ende ein ungefährdetes 35:24 verbuchen. Für Badenstedt die ersten doppelten Punkte der neuen Saison, wie Minden hat das Team nun 2:4 Punkte.