Ein Portal der
Handball Bundesliga Frauen
HBF - Videoportal

SVG Celle siegt im Testspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe

Celle, 10.08.2011: Die Mannschaft des SVG Celle siegte mit 28:22 (14:11) gegen die HSG Blomberg-Lippe. Vor über 250 Zuschauern lieferten sie sich ein spannendes Testspiel.
/klub/SVG-Celle/SVG-Celle-siegt-im-Testspiel-gegen-die-HSG-Blomberg-Lippe/1138400729001/comments
1   |  2  

SVG Celle

Tannhorstfeld 10
29229 Celle

Tel.: +49 (5141) 330139
Fax: +49 (5141) 330140
E-Mail: svgcelle@web.de
Web: http://www.svgcelle.de

Spielstätten


Hermann Billung Gymnasium
Hermann Billung Straße 1
29225 Celle

BBS 2 Sporthalle Berufsschule
Lönsweg
29225 Celle
Balingen mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf(Männer · 1. Bundesliga) Der HBW Balingen-Weilstetten gewann sein Heimspiel gegen den ThSV Eisenach am Ende deutlich und hochverdient mit 29:22 (12:9). Mit einer hochkonzentrierten und engagierten Leistung ließen die Gallier von der Alb zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, wer am Ende die Platte als Sieger verlassen sollte. Den Grundstein für die zwei wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt legte die Mannschaft von Trainer Markus Gaugisch zur Mitte der zweiten Halbzeit. In dieser Phase stach vor allem Torhüter Bastian Rutschmann heraus, der mit seinen Paraden den Weg zu einem deutlichen Heimsieg ebnete. Das sichere Ufer und der damit verbundenen Klassenerhalt ist wieder in Sicht. Mit 16 Punkten sind Schwaben bereits in Schlagdistanz zum Bergischen HC (17:41), für Eisenach dürfte der Klassenerhalt bei weiterhin acht Zählern nur noch rechnerisch möglich sein. Roland Schlinger, Wolfgang Strobel und Florian Billek erzielten je fünf Treffer für die Hausherren, beim ThSV überragte Dener Jaanimaa mit acht Toren.


Lemgo schlägt Emsdetten deutlich(Männer · 1. Bundesliga) Der TBV Lemgo gewann am Ostersamstag souverän mit 38:29 gegen den TV Emsdetten und schiebt sich nach dem Sieg damit mindestens bis Ostermontag wieder auf einen einstelligen Tabellenplatz. Schon in der ersten Halbzeit legten die Spieler von Niels Pfannenschmidt mit viel Tempohandball den Grundstein für den Erfolg. Emsdetten konnte nur in den ersten zwölf Minuten das Spiel ausgeglichen gestalten, danach übernahm der Gastgeber mehr und mehr das Kommando und führte schon zur Pause mit 22:15. Erfolgreichste Werfer auf Seiten des TBV Lemgo waren Hendrik Pekeler (7) und Max Höning (6). Beim TV Emsdetten traf Elvir Selmanovic sechsmal.


Kiel mit klarem Sieg bei Metalurg(Männer · Champions League) Gute Ausgangslage für den THW Kiel. Dank einer starken Leistung in Abwehr und Angriff sowie den größeren Kraftreserven setzte sich der Deutsche Rekordmeister am Ende souverän bei Metalurg Skopje mit 31:21 (14:9) durch. Marko Vujin (8) und Aron Palmarsson (7) erzielten in einer starken Kieler Mannschaft, die drei Tage nach dem Verlust der Tabellenführung in der Bundesliga die angekündigte Reaktion zeigte, die meisten Treffer. Mit zehn Toren Vorsprung warfen sich die Norddeutschen ein gutes Polster für das Rückspiel am 27. April in der Sparkassen-Arena heraus.


Veszprem siegt trotz Schwächephase in Paris (Männer · Champions League) MKB Veszprem hat mit einem 28:26 (12:14)-Sieg bei Paris Saint-Germain beste Voraussetzungen für den Einzug ins Velux EHF Final4 geschaffen. Dabei hatten die Gastgeber in eigener Halle nach einem schwachen Start das Spiel an sich gerissen und bestimmten die Partie über den Halbzeitstand hinaus. Beklagte Veszprem in dieser Spielphase eine mangelnde Disziplin, war es nach der 38. Spielminute wiederum PSG, das sich mit eigenen Fehlern und inkonsequentem Spiel selbst ein Bein stellte und zudem mit der Torhüterleistung haderte. Individuell machte Veszprem insgesamt das bessere Spiel und brachte die Partie wieder unter Kontrolle, als Paris wieder ins Positionsspiel gedrängt wurde. Hier agierte PSG zu ineffektiv, zwei Überzahlsituationen in der Crunchtime blieben ungenutzt, während Veszprem für volles Risiko belohnt wurde.